::: Transport Handelsware Deutschland Teneriffa



Transport Handelsware - Häufige Fragen - Für eine Antwort auf die Frage klicken
  • Die Kanaren gehörten territorial zwar zum Europäischen Gemeinschaftsgebiet aber Zollrechtlich werden sie als Drittland behandelt (wie z.B.auch Schweiz, USA, Canada, Australien...)

  • Ja, wenn man mit Wohnsitz auf den Kanaren gemeldet ist und die Warenrechnung auf die Kanarische Adresse ausgestellt ist. Dabei ist zu beachten, dass nach Kauf der Ware aber vor Versand die Rechnung beim Zoll zum Export angemeldet werden muss. Diesen Vorgang übernehmen wir gerne für Sie. Nach Abschluss des Exportverfahrens bekommt der Verkäufer eine defenitive Ausfuhrbescheinigung des deutschen Zolls. Diese ist der einzig anerkannte Nachweis für den Verkäufer und seinen Finanzamt, dass er die Ware mehrwertsteuerfrei in das 3. Gebiet verkauft hat.
    Die Ware muss innerhalb von 3 Monaten nach Kauf ausgeführt sein.

  • Der Kunde bezahlt im Regelfall bei Rechnungslegung die deutsche Mehrwertsteuer an den Verkäufer. Nach Vorlage der Ausfuhrbescheinigung erhält der Kunde die Mehrwertssteuer vom Verkäufer zurück.

  • Diese Papiere können durch den Verkäufer erstellt werden oder durch unsere Spedition.

  • EORI-Nummer vom Verkäufer
    Warentarifnummer / Zolltarifnummer der einzelnen Rechnungspositionen mit Einzelgewichten
    Packstückanzahl und Gesamtgewicht
    Warenrechnung auf kanarische Adresse
    Wichtig!!! Die ABD muss erstellt werden vor Versand an unser Lager Hamburg oder vor Abholung durch unsere Spedition

  • Die EORI-Nummer (Economic Operators Registration and Identification number) dient der Registrierung und Identifizierung von Wirtschaftsbeteiligten in der gesamten Europäischen Union. Sofern Ihr Unternehmen noch über keine EORI-Nummer verfügt, sollten Sie insbesondere rechtzeitig vor der ersten Abgabe einer Zollanmeldung oder einer summarischen Ein- oder Ausgangsanmeldung diese beantragen.

    Quelle: http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/EORI-Nummer/Verwendung-der-EORI-Nummer/verwendung-der-eori-nummer_node.html

    Antrag zu einer EORI-NUMMER + Formular: http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Zoelle/EORI-Nummer/Beantragung-einer-EORI-Nummer/beantragung-einer-eori-nummer_node.html

    Unternehmen mit Sitz auf den Kanaren und Privatpersonen welche auf den Kanarischen Inseln leben können innerhalb der EU mehrwertsteuerfrei einkaufen. Voraussetzung für die Rückerstattung der Mehrwertsteuer

  • Zollvollmacht
    -Kopie Reisepass oder Personalausweis
    -Kopie NIE-Nummer
    oder bei Gewerbetreibenden Kopie der EORI-Nummer Empfänger

  • Nein.
    Eine Auflistung wäre zu umfangreich. Bei Fragen können Sie sich gerne an unser Büro wenden. Tel. 0361/2627765 oder auf Teneriffa: Tel. 922 302379 oder per Mail.

  • Bei Gewerbetreibenden die EORI-Nummer, Warenrechnung, Packstückanzahl und Gewicht. In der Regel wird die Ware mit 19% Versteuert. Ist aber auch Warengruppen abhängig. Für detaillierte Anfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: Tel. 0361/2627765 oder auf Teneriffa: Tel. 922 302379 oder per Mail.